Alba Berlin: Basketball am CDHK

Am 17. April 2018 organisierte das CDHK und der Chinesisch-Deutsche Campus angeleitet vom deutschen Basketballverein Alba Berlin ein Basketballspiel auf dem Siping-Campus. 18 CDHK-Studierende nahmen daran teil. Thomas Vogel, Leiter für Jugendtraining in Ostasien von Alba Berlin, Aybar Sahin, Trainer de Jugendteams U15, und CHENG Bo, Juniortrainer, waren vor Ort und trainierten zunächst die Studierenden. Diese wurden in zwei Gruppen eingeteilt, farbig gekennzeichnet durch die ‚Heimspieler‘ im gelben, für ‚Auswärtsspieler‘ um blauen Alba-Trikot. 90 Minuten lang übte man intensiv Dribblings, Pässe, Abwehr und Angriffe, um dann anschließend gut vorbereitet ins Basketballspiel einzusteigen – mit herausragender Stimmung durch das anfeuernde Publikum. Anschließend traf man sich zum wohlverdienten Abendessen: Spieler, Trainer, CDHK-Studierende und Mitarbeitergrillten auf gepflegt deutsche Weise und genossen die ausgelassene Atmosphäre.

IMG_8035

Das Team von Alba Berlin, im Jahr 1991 gegründet, steht unverändert für Basketball auf höchstem Niveau. Seit 2014 findet einmal jährlich am CDHK ein Training mit den Berliner Profis statt – es ist eines der Jahreshighlights des Kollegs. Sowohl Alba Berlin als auch das CDHK wollen mit dieser Veranstaltung dazu beitragen, durch den Sportjunge Menschen aus Deutschland und China zusammenzubringen, das gegenseitige Verständnis zu fördern und die chinesisch-deutschen Freundschaft weiter zu stärken.

albaberlin gruppenfoto