Das CDHK-Oktoberfest 2019

Frei nach dem Motto „Ein Prosit der Gemütlichkeit“, fand im Anschluss an die CDHK-Beirats- sowie die CDH-Lenkungsausschusssitzung das CDHK-Oktoberfest im deutschen Restaurant Hacker Pschorr am Nordbund statt. Organisiert wurde der gesellige Abend mit Bier, Buffet und Live-Band von den Teams des CDHK und des CDC. Zu den über 150 Gästen gehörten neben den Sitzungsteilnehmern auch CDHK-Mitarbeiter, CDHK-Alumni sowie die Kollegen der deutschen Partnerhochschulen und der neu gegründeten Chinesisch-Deutschen Zentren.


Oktoberfest

Frau LI Shasha und Herr Maximilian Scheu, zwei CDHK-Master-Studierende der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften moderierten den Abend stilecht in Dirndl und Lederhose. Lange Holzbänke und blaukarierte Fahnendekorationen sorgten für eine gemütliche Oktoberfest-Atmosphäre, während draußen vor dem Fenster die Shanghaier Skyline in hundert Farben glitzerte.

O2

O4

Nach einer kurzen Begrüßung von Prof. WU Zhihong und Thomas Willems, den beiden Vizedirektoren des CDHK, wurde das Bierfass angestochen und das CDHK-Oktoberfest eröffnet. Herr Dr. Christian Bode, DAAD-Beauftragter für das CDHK, stimmte gemeinsam mit dem Moderatorenpaar das Trinklied „Ein Prosit der Gemütlichkeit“ an und lud alle Gäste zu Mitsingen ein. Es folgte der Auftritt der Band Hi4 mit stimmungsvollen deutschen Schlagern und lustigen Spielen wie z.B. Alpenhorn-Blasen und Hütchenwechsel. Im Anschluss führte der Künstler HONG Wanchun seinen Maskenzauber im Stile der Sichuan-Oper auf.

O5

Ein Höhepunkt des Abends war die Verleihung des DAAD-CDHK-Preises an Frau LI Shasha. Dieser erstmalig vergebene Preis zeichnet besonders engagierte CDHK-Studierende aus, die sich um den interkulturellen Austausch zwischen chinesischen und deutschen Studierenden verdient gemacht haben. Neben zahlreichen Vorträgen und Moderationen organisierte Frau LI z.B. Projekte wie einen gemeinsamen Kochabend, bei dem deutsche und chinesische Studierende miteinander ins Gespräch kamen und ihre jeweilige China- und Deutschland-Kompetenz erproben konnten.

O3

Das Oktoberfest endete mit dem Lied „Gute Nacht, Freunde“ von Reinhard Mai, bei dem alle Gäste noch einmal ihr Bierglas hoben und auf das Wiedersehen im nächsten Jahr anstießen.