Übersicht

Der Hans L. Merkle-Stiftung/Bosch-Lehrstuhl  für Kraftfahrzeugsysteme wurde mit Unterstützung des DAAD und der Hans L. Merkle-Stiftung/Bosch gegründet. Dozenten aus China und Deutschland arbeiten an diesem Lehrstuhl zusammen. Der Arbeitsschwerpunkt des Lehrstuhls liegt hauptsächlich bei industrieller Informationstechnik. Sensor- und Messsysteme sind Schlüsseltechnologien moderner Industrie, welche den Brückenschlag herstellen zwischen Informationserfassung, -verarbeitung und der Analyse komplexer Prozesse und Systeme in der Industrie.

Durch Vorlesungen auf Deutsch und Chinesisch, Praktika in Deutschland oder in China, konkrete Anwendungsprojekte in der Universität oder in der Industrie und im Rahmen attraktiver Masterarbeit oder Doktorarbeit bilden wir engagierte Studenten aus. Viele Studenten haben hier die Chance, den sogenannten „Doppelmaster“ also gleichzeitig in China und in Deutschland anerkannten Master, zu machen . Qualifizierte Ingenieure für Forschung und Entwicklung im Gebiet moderner Mess- und Regelungstechnik sowie Kraftfahrzeugsysteme sind das Ziel unserer Ausbildung.

ADRESSE

Hans L. Merkle-Stiftung/Bosch für Kraftfahrzeugsysteme
Chinesisch-Deutsches Hochschulkolleg der Tongji Universität
Raum 411, Jiren Geb.
Cao’An Lu 4800
201804 Shanghai
P.R. China

ANSPRECHPARTNER

Lehrstuhlinhaber:
Prof. Dr. ZHU Yuan

Partnerprofessoren:
Prof. Dr. Elmar Schrüfer (TU München)
Prof. Dr. Friedrich Schneider (TU München)
Prof. Dr. F. Puente Leon(TH Karlsruhe)
Prof. Dr. Franz Mesch (TH Karlsruhe)