Forschung

Lehrstuhl für Produktentwicklung und Konstruktion wurde in 2003 mit der Unterstützung von Volkswagen gegründet. Die Forschungsschwerpunkte des Lehrstuhls liegen traditionell im Bereich der Produktentstehungsprozesse, Qualitätskonzepte, moderne Konstruktionsmethode und –technologien in Automobilindustrie. Die Forschungsarbeit konzentriert sich hauptsächlich auf die Gebiete von der Fahrzeugkonstruktionstechnik, Antriebstechnik mit alternativem Kraftstoff und Technik der elektrischen Antriebe. Zur Zeit beschäftigen sich die Mitarbeiter auch mit der Brennstoffzelle-Technik und NVH der Neuenergiekraftfahrzeuge. In der Zukunft wird die Forschungsthemen allmählich auf die Gebiete V2X, Datenaustausch, vernetzte Mobilität, autonomes Fahren bzw. auch Automobilwirtschaft wie z. B. Mikromobilität, Carsharing usw. konzentrieren.